Alternative flash content

Requirements

Get Adobe Flash player

Aktuelles rund um BISAR

MAZ-Serie zu Bürgerinitiativen

MAZ Serie

Bürgerinitiativen

Die "Märkische Allgemeine Zeitung" will in abwechselnder Folge Bürgerinitiativen (BI) in den Landkreisen Dahme-Spreewald und Teltow-Fläming vorstellen. Es soll davon ca. 50 in beiden Landkreisen geben.

Unter den drei zuerst vorgestellten BI wurde die Bürgerinitiative für eine S-Bahn Anbindung Rangsdorf – BISAR e.V. in der Wochenendausgabe der MAZ vom 20./ 21.02.2016 vorgestellt. Mit freundlicher Genehmigung der Journalistin Frau Anja Meyer darf BISAR den Text in seiner eigenen Webseite veröffentlichen.

Dabei sei angemerkt, dass der Verein das Wort BISAR immer mit großen Buchstaben schreibt, da dies in der Vereinssatzung so notariell beurkundet wurde.

So schreibt Frau Meyer:

Aus manchen Initiativen gründen sich aber Vereine, die länger aktiv sind. Ein Beispiel dafür ist der Verein „Bürgerinitiative für eine S-Bahn Anbindung Rangsdorf (BISAR)", der sich schon vier Wochen nach der ersten Zusammenkunft im Jahr 2002 gründete.

BISAR hat sich zum Ziel gesetzt, die alte S-Bahn-Strecke von Blankenfelde über Dahlewitz nach Rangsdorf wiederherzustellen. Wie der BISAR-Vorsitzende Rainer Pannier erzählt, war die Vereinsgründung schon so früh vorgesehen, um feste Strukturen zu etablieren und somit von Politik und Verwaltung besser akzeptiert zu werden. Der Plan scheint aufgegangen zu sein, denn auch 13 Jahre nach Gründung ist der Verein sehr aktiv, trifft sich fünfmal im Jahr und hat im Laufe der Zeit zahlreiche Kontakte zu Unternehmen, kommunaler Politik und zur Landesregierung aufgebaut.

An dieser Stelle sei der MAZ für die freundliche Veröffentlichung zu unserem  Verein gedankt.

Rainer Pannier

Vorsitzender

BISAR e.V.