Alternative Flash-Inhalte

Um diese Flash Sie müssen Javascript in Ihrem Browser und aktualisierte Version des Flash Player.

Get Adobe Flash player

Aktuelles rund um BISAR

Spendenaufruf für eine Technische Machbarkeits-Studie

Spendenaufruf

an die Bürger und Unternehmen

in Dahlewitz, Blankenfelde und Rangsdorf


Die Bürgerinitiative für einen S-Bahn Anschluss Rangsdorf – BISAR e.V., anerkannt als gemeinnütziger Verein, bittet um Spenden für die Mitfinanzierung einer

Technischen Machbarkeitsstudie zur Verlängerung der S-Bahn von Blankenfelde nach Dahlewitz (1 km)

als 1. Etappe des noch nicht vollendeten S-Bahn Lückenschlusses Blankenfelde – Dahlewitz – Rangsdorf (4,8 km).

Unser Ziel ist es, die Kosten von 20.000,- Euro für die Machbarkeitsstudie durch Spenden und finanzielle Beteiligung der Gemeinde Blankenfelde – Mahlow aufzubringen. S-Bahnverkehr bedeutet Zuzug, weitere regionale wirtschaftliche Impulse und Entstehung neuer Arbeitsplätze in der Region Dahlewitz und Rangsdorf.

Unsere Bankverbindung lautet:

BISAR e.V.

Konto-Nr.:  IBAN DE72 1605 0000 3637 0222 13

MBS Potsdam

Verwendungszweck: Studie S-Bahn

Bitte unterstützen Sie uns bei der Finanzierung der Studie, die im Sinne einer Vorentwurfsplanung Verwendung finden soll. Wir wollen mit konkreten technischen Detailfakten das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg und das Bundesministerium für Verkehr zum Handeln bewegen und klarmachen, dass es um eine sehr effiziente S-Bahn-Verlängerung von zunächst nur einem Kilometer geht.

Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.